Junges Talent im nestor Hotel Neckarsulm

03.12.2014 Serhat Yener überzeugt mit Können und Kreativität

Bei der 11. Talentschmiede des Landesverbandes der Köche vom 14.-16. November 2014 an der Landesberufsschule Villingen-Schwenningen zeigten 21 Auszubildende ihr Können auf dem Gebiet des Fingerfood. In der jährlich stattfindenden Talentschmiede des Landeskochverbandes Baden-Württemberg, dieses Jahr bereits zum elften Mal, kreieren Auszubildende aus ganz Baden-Württemberg kulinarische Köstlichkeiten in der Küche der Hotelfachschule in Villingen-Schwenningen. Diese werden am Ende des dreitägigen Workshops den Gästen bei einer Küchenparty serviert. Die Nachwuchsköche wurden unter anderem vom Teamkapitän der deutschen Köche-Nationalmannschaft, Tobias Laabs und dem Teammanager Rainer Werchner angeleitet.

Serhat Yener, seinerzeit noch Azubi im nestor Hotel Neckarsulm, war in diesem Jahr einer der Teilnehmer der Talentschmiede. In der Talentschmiede hat er gelernt, Fingerfood in höchster Perfektion zuzubereiten. Bei der Azubimeisterschaft im Landkreis Heilbronn belegte er zudem den 1. Platz, und in der Endausscheidung der Baden-Württembergischen Auszubildenden in Villingen-Schwenningen holte der sich den 2. Platz.
Mittlerweile ist der Jungkoch im 4-Sterne Hotel in Neckarsulm fest angestellt und zudem ein Mitglied der Talentschmiede in Vilingen-Schwenningen, in der sein Können immer weiter gefördert wird.